Osterdings … ähm … eDings zu Ostern mit Findspiel

eD beim EierversteckenHey Leute…

Auch eDingse brauchen mal Osterferien – deswegen ist es hier zur Zeit ein wenig ruhiger. Den nächsten Newsletter gibt es dann am 11. April.

Damit es aber nicht zu langweilig wird, habe ich die letzten Tage damit zugebracht, Ostereier auf eDings zu verstecken! Kleines eD- … ähm: eI-Findspiel … sozusagen, habs nicht zu leicht gemacht hoffentlich!
Beispiel-eI von eDWer alle findet (kleiner Tipp: Es sind fünf Stück, das nebenan gehört nicht dazu, das hab ich bemalt!), die dabeistehenden Buchstaben zusammensetzt und mir das Ergebnis mailt, kann eines von drei Büchern gewinnen:

  • das druckfrische “Handbuch E-Mail-Marketing” von Dirk Ploss
  • den dicken Wälzer “Online-Marketing-Instrumente”, neulich herausgegeben von den Herren Pepels, Conrady, Jaspersen
  • und mein Lieblingsbuch “Pu it yourself”, einen hilfreichen Leitfaden zum bärenmäßigen Problemelösen (dazu gibt es übrigens eine neue Rezension von mir im Literaturblog!)

Lösung an mich senden…

Ich (eD), Markus und Karina wünschen allen viel Erfolg beim Finden und ein schönes Osterfest!

Osterexe

Hi Leute,

bin schon ganz schön in Osterstimmung! Und das liegt nicht nur am schönen Wetter, sondern auch an der vielen schönen Post, die ich in den letzten Tage bekomme: Ostergifs und Osterhasenjepegs von lieben Freunden, samt ganzen Adressbüchern, was mir als höflichem eDings natürlich die Arbeit mit meinerseitigen Ostergrüßen enorm erleichtert (Markus hat übrigens The Big Box of Art erstanden, da sind 350.000 Bilder drin, darunter hunderte Hasen!).

Von einer Agentur für Öffentliche Beziehungen kam ein Ostergrußexe. Nein, bleiben wir bei der Wahrheit: kamen drei Ostergrußexes. Da dürfte der Versand nicht so ganz geklappt haben, was bei 1 komma 7 Megabyte an 97 Empfänger über Outlook und über eine Providereinwahl ja auch wirklich eine Herausforderung darstellt. Aber mit der richtigen Dosis Hartnäckigkeit bringt jede PR-Agentur ihre Botschaft an das eDings. Leider hat mir mein Arzt, der Dr. Norton, verboten, in sowas reinzuschauen, aber ich will euch natürlich nicht vorenthalten, was drin ist, und stelle es gerne zur Verfügung, Mail an mich, Betreff: Her mit den Hasen! genügt!

So, jetzt muss ich aber los, Eier verstecken!

Fröhliches Ostern, das wünscht euch euer eD!

Checklisten für alle!

He Leute,
eD hat für Euch gekämpft: auch für Nicht-Newsletter-Abonnenten hier einige eDings-Checklisten zum Download im PDF-Format:

Ach ja, das Copyright liegt natürlich wie immer bei Karina & Markus, aus deren Schulungsunterlagen die Checklisten auch stammen. Und bei mir!

Wer künftig die Checklisten ohne Zeitverzögerung bekommen möchte, abonniert einfach unseren Newsletter!

Greetings,
Euer eD – Kämpfer für die Gerächtigkeit wink

Pu it yourself: Probleme bärenmäßig lösen

Hallo Leute.

Kennt ihr Winnie und seine Freunde? Winnie-der-Pu, Tieger, Ferkel, Eule, Känga, Ruh und all die anderen lernen in diesem lustigen kleinen Buch das Problemlösen. Ja, richtig gelesen: Problemlösen!

Klar. Ihr Großen löst ständig Probleme. Oder schiebt sie hin und her. Aber für Pu und seine Freunde ist das echt eine Herausforderung. Und so lernen sie die SOLVE-Methode und probieren sie auch gleich in der Praxis aus.

Fazit: Lesenswert! Ein nettes kleines Buch mit nützlichen Tipps zum Problemlösen. Auch für die Großen. Und wenn man es selber schon kann, eignet sich das Büchlein auch hervorragend zum Verschenken!

Euer eD

Hier gibt es “Pu it yourself” bei Amazon!